Archiv - Dokumente

Resolution vom 25. Juni 2000

  • Die Expertenkommission radioaktive Abf”lle EKRA (Kommission Wildi) muss in einem Folgeauftrag den Planungsgleichstand zwischen dem Nagra-Endlagerkonzept und dem neuen Konzept der Çkontrollierten geologischen Langzeitlagerung' herstellen. Die Konzepte sind einer internationalen Ðberpr¸fung zu unterstellen. Der Konzeptentscheid muss mit der Einf¸gung in das neue Kernenergiegesetz demokratisch legitimiert werden.
  • Vor Abschluss dieser Arbeiten ist jede Weiterf¸hrung von konkreten Lagerprojekten, namentlich im Zusammenhang mit dem Wellenberg, zu unterlassen.
  • Das neue Kernenergiegesetz muss die Wiederaufarbeitung verbieten und den Ausstieg aus der Atomenergie einleiten. Das Gesetz darf die Mitsprache der betroffenen Bev–lkerung in keiner Weise einschr”nken - im Gegenteil: die Mitspracherechte sind auch auf Bundesebene zu verankern.
  • Die Nagra ist raschm–glichst durch eine von den AKW-Betreibern unabh”ngige Entsorgungsorganisation abzul–sen.